Start Charlottenburg-Wilmersdorf Neue Luftfilteranlagen für 25 Schulen in der City West

Neue Luftfilteranlagen für 25 Schulen in der City West

25 Schulen in Charlottenburg-Wilmersdorf sind jetzt mit Luftreinigungsgeräten des Typs Virusprotect ausgerüstet. Entwickelt und hergestellt werden die Geräte von der Aachener Steag-Tochter Krantz, einem Spezialisten für Abluftsysteme und Luftreinigung. Die besonders leisen, energieeffizienten und mobilen Anlagen sind dem Hersteller zufolge hochwirksam gegen alle Arten von Mikroorganismen vor allem bei der Beseitigung des derzeit grassierenden Corona-Virus, was die schrittweise Rückkehr der Schulen zum Präsenzunterricht erleichtern wird.

Norbert Schröder, Geschäftsführer der Krantz GmbH:

Ausgelegt ist das Gerät für Räume mit einer Größe von bis zu 120 Quadratmetern. Dabei erfolgt die Beseitigung der Mikroorganismen aus der Raumluft nicht mittels UV-Strahlung, Hitze oder Ozon, sondern rein passiv mit Hilfe einer patentierten antiviralen Beschichtung im Innern des Geräts. Daher setzt das Gerät auch beim Betrieb keine Hitze oder gesundheitsgefährdende Stoffe frei und ist zugleich sehr leise.

Heike Schmitt-Schmelz, Stadträtin für Jugend, Schule, Weiterbildung, Kultur und Sport:

Wir haben uns bewusst für diese Geräte entschieden, weil uns die effiziente sowie geräuscharme Technik überzeugt hat. Sie sind ein wichtiger Pfeiler auf unserem Weg, die Schüler*innen und Lehrer*innen zu schützen und den Schulbetrieb wieder zu normalisieren.