Start Sport Pál Dárdai ab sofort nicht mehr Cheftrainer von Hertha BSC

Pál Dárdai ab sofort nicht mehr Cheftrainer von Hertha BSC

Quelle: Hertha BSC

Tayfun Korkut übernimmt bis Saisonende

Die Geschäftsführung von Hertha BSC hat sich nach eingehender Analyse der aktuellen Situation entschieden Pál Dárdai mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Trainer der Lizenzmannschaft freizustellen. Ebenso werden Zecke Neuendorf und Admir Hamzagic von ihren Aufgaben entbunden. Neuer Cheftrainer von Hertha BSC wird Tayfun Korkut. Dem 47jährigen ehemaligen Trainer von Hannover 96, dem 1.FC Kaiserslautern, Bayer Leverkusen und des VfB Stuttgart wird Ilja Aračić als Co-Trainer zur Seite stehen. Beide werden mit einem Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison ausgetstattet.

Fredi Bobic, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: „Wir möchten uns bei Pál Dárdai ausdrücklich für seine Arbeit bedanken. Er hat die Mannschaft in der vergangenen Saison in einer schwierigen Situation übernommen und unter herausfordernden Umständen in der Klasse gehalten. Mit Tayfun Korkut möchten wir der Mannschaft nun neue Impulse und neuen Input geben, Tayfun hat in der Vergangenheit schon unter Beweis gestellt, dass er ein Team nicht nur stabilisieren, sondern auch mit seiner akribischen und leidenschaftlichen Arbeit und seiner Idee vom Fußball weiterentwickeln kann.“ 

Tayfun Korkut: „Ich danke Fredi Bobic und allen anderen Verantwortlichen von Hertha BSC für das Vertrauen. Ich stecke voller Energie und freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe.“

Quelle: Hertha BSC