Start Panorama Saalestraße: Lebensgefahr nach gefährlicher Körperverletzung

Saalestraße: Lebensgefahr nach gefährlicher Körperverletzung

In der vergangenen Nacht wurde in Neukölln ein Mann lebensgefährlich verletzt. Der 39-Jährige soll gegen 1.30 Uhr auf einer Geburtstagsfeier in einer Wohnung in der Saalestraße mit einem anderen Gast, 27 Jahre alt, in einen Streit geraten sein. Beide waren offenbar alkoholisiert, verließen dann die Wohnung und saßen zunächst im Treppenhaus auf einem Absatz. Plötzlich soll der Jüngere dem Älteren von hinten in den Rücken getreten haben, woraufhin der Angegriffene die Treppe herunter stürzte. Dabei erlitt er lebensgefährliche Kopfverletzungen. Ein Notarzt und Rettungssanitäter brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Er wurde zur Gefangenensammelstelle gebracht und nach Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung der Kriminalpolizei der Direktion 5, die die weiteren Ermittlungen führt, übergeben.