Start Marzahn-Hellersdorf Mit einem Messer bedroht und anschließend beraubt

Mit einem Messer bedroht und anschließend beraubt

Zwei Jugendliche bedrohten und beraubten gestern Nacht einen anderen Jugendlichen in Wuhletal.

Kurz vor ein Uhr des 25. Juni 2018 hielten zwei Jugendliche den 16-Jährigen in der Schwarzburger Straße fest, als dieser auf dem Weg nach Hause war. Einer der Tatverdächtigen forderte die Herausgabe des Handys und stach wiederholt mit einem Messer Richtung Bauch des Festgehaltenen. Dieser konnte die Stiche abwehren, verletzte sich dabei jedoch leicht an seiner Hand. Es gelang ihm sich los zu reißen und zu seiner Wohnanschrift zu flüchten.

Das Opfer stellte später den Verlust der Handyhülle sowie einer Mitgliedskarte für ein Sportstudio fest. Nach der ambulanten Behandlung der Handverletzung und der Anzeigenerstattung auf einer Polizeidienststelle am Nachmittag konnte gestern ein 16-jähriger Tatverdächtiger bereits namhaft gemacht werden. Die Ermittlungen wegen schweren Raubes und zum zweiten noch unbekannten Täter führt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6.