Start Panorama Schwerer Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall

In den gestrigen Mittagsstunden ereignete sich ein Unfall in Spandau, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Gegen 12.40 Uhr fuhr der 49-Jährige mit seinem Fahrrad auf der Prisdorfer Straße in Richtung Brunsbütteler Damm. An dieser Kreuzung soll er mit unverminderter Geschwindigkeit über den vorfahrtsberechtigten Brunsbütteler Damm gefahren sein. Eine 52-Jährige, die mit ihrem Hyundai in Richtung Magistratsweg unterwegs war, erfasste den Radler. Dieser wurde durch den Aufprall vom Fahrrad geschleudert und schlug auf der Frontscheibe des Hyundai auf. Mit einem Rettungshubschrauber kam der Radfahrer mit schweren Kopf- und inneren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Auf Grund der Unfallaufnahme blieb der Brunsbütteler Damm in Höhe der Unfallstelle für rund drei Stunden gesperrt.

 

Polizei Berlin