Start Lichtenberg 30. Juli: Volkssolidarität übergibt Spende an Jugendclub ‚Orange Flip‘

30. Juli: Volkssolidarität übergibt Spende an Jugendclub ‚Orange Flip‘

Das Kiezfest der pad gGmbH, das am 30. Juli zwischen 11 und 15 Uhr auf der Grünfläche Gensinger Straße 56a in 10315 Berlin stattfinden wird, bildet den festlichen Rahmen für die Übergabe einer großzügigen Spende der Volkssolidarität.

Der Regionalleiter des Volksolidarität Berlin e.V., Karsten Vettermann, und die Lichtenberger Bezirksvorsitzende Dr. Irmgard Steiner übergeben einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Jugendlichen des „Orange Flip“. Der Jugendclub der Jungen Humanist_innen im HVD wird von Silke Heuke-Böhm geleitet. Sie freut sich, dass die Jugendlichen mit dem gespendeten Geld ein neues Trampolin anschaffen können.

Jedes Jahr findet die große Spendensammlung der Volkssolidarität statt. Mitglieder und Freunde klingeln an vielen Haustüren. Auch in diesem Jahr waren viele Lichtenbergerinnen und Lichtenberger sehr spendabel.

Jugendbezirksstadträtin Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) ist Schirmpatin des Kiezfestes und wird bei der Spendenübergabe anwesend sein. Sie freut sich, dass die Volkssolidarität wie im vergangenen Jahr eine große Summe gesammelt hat und diese nun Jugendlichen im Bezirk zur Verfügung stellt.