Start Panorama Westminster baut auf Union: Immobiliengruppe weitet Engagement aus

Westminster baut auf Union: Immobiliengruppe weitet Engagement aus

Foto: Union Berlin

Die Westminster Unternehmensgruppe ist bereits seit 2011 partnerschaftlich mit dem 1. FC Union Berlin verbunden, zur neuen Saison steigt der Vermögens- und Immobilienprofi als Premium Sponsor bei den Eisernen ein.

Unter dem Motto „Ohne Nachwuchs keine Profis“ hat das familiengeführte Unternehmen als Partner der Heldenschmiede bislang sein Engagement auf die Jung-Unioner konzentriert. Das neue Leistungspaket enthält nun auch ein umfangreiches Werbepaket bei den Profis, darunter die Belegung der TV-relevanten LED-Bande sowie ein Hospitality-Paket im Stadion An der Alten Försterei. Das Firmenlogo der Westminster Unternehmensgruppe wird zukünftig auf der Brust der U14-Junioren des 1. FC Union Berlin vertreten sein.

„Wir freuen uns, dass wir unser Engagement bei Union weiter ausbauen. Ich denke, wir konnten für beide Seiten ein wirklich tolles Sponsoringpaket schnüren. Der Nachwuchs lag uns schon immer sehr am Herzen und Union leistet hier wirklich tolle Arbeit, für uns ein wichtiger Aspekt“, so Marian Ziburske, geschäftsführender Gesellschafter bei Westminster zur Partnerschaft mit Union.

„Die Westminster Unternehmensgruppe hat sich bei uns seit Jahren für den Eisernen Nachwuchs stark gemacht und damit entscheidend zum Erfolg des Nachwuchsleistungszentrums beigetragen. Die Vertragsverlängerung und der Ausbau des Engagements unterstreichen unsere gute Zusammenarbeit und wir blicken zuversichtlich auf die neuen Aufgaben“ freut sich Thomas Stäpke, Geschäftsführer Finanzen und Marketing beim 1. FC Union Berlin über den Vertragsabschluss.

Über die Westminster Unternehmensgruppe:

Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Königs-Wusterhausen ist hauptsächlich für die Pflege des Anlagevermögens der Eignerfamilie zuständig. Schwerpunkt der Vermögensstrategie ist die Verwaltung und der Ausbau des Unternehmensvermögens in sichere und langfristige Anlagen. Das Hauptinvestitionsfeld liegt hierbei im Immobiliensektor, überwiegend in mittelgroßen Wohnungsportfolien. Weitere Informationen unter westminster.de.