Start Friedrichshain-Kreuzberg Verzögerung beim Bau des Radfahrstreifens Gitschiner Straße

Verzögerung beim Bau des Radfahrstreifens Gitschiner Straße

Die Bauarbeiten für den neuen Fahrradstreifen in der Gitschiner Straße zwischen Lindenstraße und Böcklerstraße können aufgrund anderer Baumaßnahmen im Bereich nicht planmäßig in diesem Jahr fertiggestellt werden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein.

Im selben Abschnitt sind Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) und der BVG an ihrer Infrastruktur geplant. Die Wasserbetriebe müssen westlich der Alexandrinenstraße eine Trinkwasserleitung komplett ersetzen.

Auf dem Viadukt der U-Bahn-Linien 1 und 3 sollen die Gleisanlagen gewechselt werden. Hierfür wird von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen dem Halleschen Tor und dem Schlesischen Tor eingerichtet, für den dort, wo es möglich ist, beidseitig temporäre Busspuren eingerichtet werden sollen. Aufgrund der dadurch zu erwartenden Beeinträchtigungen beim Bauablauf auf der Gitschiner Straße werden die Umbaumaßnahmen für die Einrichtung der Radfahrstreifen im Abschnitt zwischen Böcklerstraße und Alexandrinenstraße erst im Anschluss beginnen können.