Start Köpenik U21-EM-Qualifikation: Hartel und Ryerson in ihre Nationalteams berufen

U21-EM-Qualifikation: Hartel und Ryerson in ihre Nationalteams berufen

Foto: Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin darf sich über die Berücksichtigung zweier Lizenzspieler für deren U21-Nationalmannschaften freuen: Marcel Hartel steht im Aufgebot der deutschen Auswahl, Julian Ryerson bei Gruppengegner Norwegen.

Deutschland: Hartel im Kader für die Spiele gegen Mexico und Irland

Für den 22-jährigen Ex-Kölner stehen sieben Einsätze für Deutschlands älteste Nachwuchsmannschaft zu Buche, in denen ihm vier Treffer und zwei Vorlagen gelangen. Beim 3:0-Sieg gegen Israel im März dieses Jahres stand Hartel letztmalig im DFB-Trikot auf dem Rasen. Wenige Tage später gegen Kosovos U21 war er zwar im Kader, blieb aber nur auf der Bank.

Am Freitag, dem 07.09.2018 spielt die U21 im Fürther Sportpark Ronhof Thomas Sommer gegen Mexiko, bevor am Dienstag, dem 11.09.2018 im Tallaght Stadium (Dublin) das Topspiel in der EM-Quali gegen Irland ansteht. Deutschland führt die Gruppe 5 derzeit mit 16 Punkten aus sieben Spielen an, Irland liegt mit einem Spiel weniger und 13 Zählern gleich dahinter.

Norwegen: Ryerson seit sechs Spielen mit Norwegen ungeschlagen

Für Sommerneuzugang Julian Ryerson könnte es bereits die 11. Partie im Nationaltrikot der norwegischen U21 werden. In den ersten vier Begegnungen von Ryersons U21-Karriere setzte es Niederlagen, seitdem ist der Unioner mit seinen Mitspielern ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis). In acht seiner zehn bisherigen Einsätze stand der Defensivakteur über die vollen 90 Minuten auf dem Rasen.

Im Oktober 2017 standen sich Hartel und Ryerson auf dem Platz gegenüber: Im EM-Quali-Spiel siegten die Skandinavier mit 3:1 in Drammen, einer Stadt im Süden Norwegens. Am Dienstag, dem 11.09.2018 treten Ryerson und seine Landsleute im Dalga Stadium (Baku) gegen Aserbaidschan an. Mit 11 Punkten aus 7 Spielen liegt die Mannschaft derzeit auf Rang 4 der Gruppe 5.