Start Panorama LAF unterstützt KinderKulturMonat in Unterkünften für Geflüchtete

LAF unterstützt KinderKulturMonat in Unterkünften für Geflüchtete

Kindern Zugang zu Kultur ermöglichen

Kunst und Kultur öffnen Kindern den Zugang zur Welt. Sie ermöglichen ihnen, sich spielerisch mit ihrer Umgebung auseinander zu setzen und sich so Neues anzueignen. Dies ist gerade wichtig für geflüchtete Kinder, die sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden müssen. Das Team des KinderKulturMonats hat bereits 2017 damit begonnen, Angebote für Kinder in Unterkünften zu machen. In diesem Jahr gibt es über das Teilprojekt „Mittendrin! In der Kunstwelt Berlins“ erstmals eine direkte Kooperation mit dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF). Dadurch konnte wesentlich mehr landeseigenen Unterkünften eine Teilnahme ermöglicht werden.

Im Oktober besuchen Künstler*innen mehr als 40 LAF-Unterkünfte, um Kinder zwischen vier und zwölf Jahren zunächst in Schnupperkursen an Kunst heranzuführen. Im Anschluss folgt ein gemeinsamer Ausflug zu einer Veranstaltung des Festivalprogramms: Die Kinder besuchen ein Theater, ein Museum oder etwa ein Filmstudio und nehmen dort gemeinsam mit anderen Kindern an Kreativworkshops und Kunstaktionen teil. Das Projekt wird durch Ehrenamtliche begleitet und unterstützt.

LAF Präsident Alexander Straßmeir: „Ich freue mich, dass durch die Kooperation mit dem KinderKulturMonat in diesem Jahr in mehr Unterkünften als jemals zuvor geflüchtete Kinder an Kunst und Kultur heranführt werden können. So entdecken die Kinder neue Orte in ganz Berlin für sich – und für ihre Familien. Viele Ehrenamtliche begleiten sie dabei. Auch ihnen gilt mein herzlicher Dank.“

Chris Benedict, Projektleiterin des KinderKulturMonats: „Es ist sehr wichtig, in enger Zusammenarbeit mit den Unterkünften zu ermöglichen, dass die dort lebenden geflüchteten Kinder und Familien von den Kulturangeboten in dieser Stadt erfahren und leichter an ihnen teilnehmen können. Die Organisation der künstlerischen Schnupperkurse und die Begleitung zu Veranstaltungen wird vor allem durch die vielen beteiligten hoch engagierten Künstler*innen, Kunstpädagog*innen und Ehrenamtlichen zum Erfolg.“

Den KinderKulturMonat gibt es seit 2012. Seit 2015 richten sich viele Angebote auch speziell an geflüchtete Kinder, daher erscheint das Programmheft auch auf Englisch und Arabisch.

https://www.kinderkulturmonat.de/mittendrin

www.berlin.de/laf