Start Sport Drux und Wiede zum DHB

Drux und Wiede zum DHB

Nachdem fünf weitere Coronafälle im Kader der deutschen Nationalmannschaft bekannt wurden, hat Bundestrainer Alfred Gislason fünf weitere Spieler nachnominiert. Darunter auch Fabian Wiede und Paul Drux.

Die beiden Füchse reisen am Dienstagmorgen nach Bratislava und sollen der DHB-Auswahl im letzten Gruppenspiel um 18 Uhr gegen Polen (live im ZDF) helfen. Anschließend wird die Hauptrunde ebenfalls in der slowakischen Hauptstadt ausgetragen. 

Neben Drux und Wiede wurden noch Rune Dahmke (Kiel), Sebastian Firnhaber (Erlangen) und Johannes Bitter (HSV Hamburg) nachnominiert. In Quarantäne mussten dagegen Kai Häfner, Luca Witzke, Timo Kastening, Lukas Mertens und Andreas Wolff. Zuvor waren bereits Julius Kühn und dessen Nachrücker Hendrik Wagner positiv getestet worden.

Quelle: Füchse Berlin