Start Berlin Mitte Zwei 19-Jährige bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Zwei 19-Jährige bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Zwei junge Männer kamen gestern Abend nach einem Streit in Moabit schwer verletzt in eine Klinik. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die beiden 19-Jährigen gegen 18.45 Uhr mit zwei unbekannt gebliebenen Männern in der Bremer Straße aneinandergeraten. Im Verlauf der folgenden Konfrontation sollen die beiden unbekannt gebliebenen Tatverdächtigen mit Schreckschusswaffen auf die beiden Gleichaltrigen geschossen haben. Einer der beiden später Flüchtigen soll bei dem Kampf ein Messer verwendet haben und einen der beiden Beschossenen auch noch am Hals verletzt haben. Anschließend waren die Angreifer unerkannt entkommen. Die Zurückgebliebenen erlitten bei diesem Vorfall Verletzungen am Hals und ihren Köpfen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz führt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 (West).